HomeUnser HofPhilosophie

Philosophie


Mittagsruhe...

Wir werden etwas „ganz einfaches" machen – einen funktionierenden Bauernhof traditioneller Prägung. Mit einem  Funktionsmix aus Milchviehhaltung, Käse- und Wurstherstellung, Direktvermarktung, ergänzt durch etwas Ackerbau, Gärtnerei, Obstbau, Verarbeitung und einem großen Anteil Tourismus. Also einen Hof zum Ansehen und Anfassen. Bei uns sollen die Tiere Namen haben, die Menschen kennen und zu ihnen Vertrauen haben. Und dieses Ziel, unsere tägliche Arbeit und unser Lebensgefühl dabei wollen wir über diesen Weg mit Ihnen teilen.

Unser Schweizer BraunviehGesunde Lebensmittel verlangen auch natürliche und gesunde Lebensbedingungen für die Tiere. Auf jegliche Hormone, Mastmittel oder vorsorgliche Antibiotikagaben für die Tiere wird aus Überzeugung verzichtet, Gensaatgut oder tonnenweise mineralische Dünger im Pflanzenbereich und auf den Wiesen kommen ebenso prinzipiell nicht zum Einsatz. Biologische Kreisläufe werden beachtet. Wir wollen also - mit moderneren Geräten natürlich - genau so arbeiten, wie unsere Vorväter bis zu den Zeiten des Urgroßvaters wirtschafteten. Biologisch, ökologisch oder biologisch – dynamisch würde das heute heißen. Wir sagen dazu: natürlich.

Das dies mehr Mühe macht und letztlich auch an mancher Stelle eben daher auch etwas mehr kostet als das Billigangebot im Kühlregal bei Discouter, ist aber nur die eine Hälfte der Wahrheit: Unsere Produkte sind gesund. Und unverfälscht. Und das schmeckt man. Bitte überzeugen Sie sich!

Nach der Beantragung und den 2 Jahren Übergangsfrist wurde und das BIO EU Ökosiegels erteilt, so dass wir dieses nun auch verwenden dürfen. Seien Sie  versichert, dass bei uns alles auf natürlich - ökologischen Grundlagen beruht. 

Blick über die Wiesen

Unser Ziel ist ein erlebbarer, an seine 400-jährige Tradition anknüpfender BIO- Bauernhof, der seinen Besuchern Einblick in die tägliche Arbeit und die Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte gibt. Diese Abläufe können von jedem Besucher selbst nachvollzogen werden - von der Wiesenpflege über die Fütterung und Pflege unserer Milchkühe, von der jede auf ihren Namen hört, bis zum fertigen Käselaib.

Ein Bauernhof, der das Beste von einst - die Natürlichkeit - mit modernen Angeboten verknüpft. Wo ein Ding das andere bedingt und unterstützt. Mit touristischen Angeboten, der Vermittlung von Wissen über natürliche Zusammenhänge, der Erhaltung von Landschaft und Artenvielfalt bis zur Erzeugung leckerer und gesunder komplett selbst erzeugter Produkte. Und diesen Weg wollen wir Schritt für Schritt in den nächsten Jahren gehen .

Wiesenblick

Unser Gesamtkonzept sieht die Verbindung von biologischer Landwirtschaft und Produktion , Landschaftsschutz , Tourismus , alten Handwerkstechniken und Denkmalschutz vor. Klingt zwar etwas nach Gemischtwarenladen - aber die haben ja bekanntlich ihren eigenen Charme.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pension  

Neben der Tierhaltung und der Erzeugung gesunder natürlicher Lebensmittel möchten wir unseren Bauernhof für Sie auch direkt erlebbar machen. Dazu haben wir das Wohnhaus optisch wieder in den ursprünglichen Stand versetzt und 2 Ferienwohnungen und 5 Zimmer als Pension eingebaut. Wir möchten Sie einladen, uns zu besuchen, wenn Sie in der Gegend sind und eine ruhige Übernachtung in privater Atmosphäre und idyllischer Umgebung suchen. Auch als Wanderreiter sind Sie uns willkommen.  Die Pension im Kanzleilehngut

Für unsere Pension mussten wir natürlich das Hauptgebäude komplett umbauen - wir hofften, dies Ende 2009 geschafft zu haben - geworden ist es Dezember 2012. Aber jetzt sind wir fertig!

Oder möchten Sie Ihren eigenen Käse herstellen? Kein Problem - Wir organisieren Ihnen dann einen angenehmen Aufenthalt für einen Tag oder ein Wochenende für Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde, z.B. mit Käseseminar, Ausritt, Verpflegung und Übernachtung. Sie würden uns sehr helfen, wenn Sie uns heute schon sagen könnten, ob das ein Angebot für Sie wäre. Käseseminare und Käseverkostungen bieten wir Ihnen außerdem heute schon an (siehe unter Angebote).

In unserer Pension organisieren wir Ihnen gern:

           ·         Familienfeiern

           ·         Geburtstage

           ·         Kindergeburtstage

           ·         Seminare

           ·         Firmenveranstaltungen bis zu ca. 60 Personen

...natürlich immer mit Verpflegung aus unserem Hause.

 

Ferien auf dem Bauernhof

Rhododentron im Park

Gern begrüßen wir Sie ab 2013 auch als Feriengäste in unseren beiden komfortablen Ferienwohnungen. Wir machen Ihnen Ihren Urlaubsaufenthalt auf dem Bauernhof zu einem Erlebnis. Sie können dann aus unserem reichhaltigen Angebot gesunder Lebensmittel

Im Münzbachtal

wählen oder sich von uns überraschen lassen. Unsere teilweise naturgeschützte Umgebung mit den zahlreichen touristischen Anziehungspunkten aus Natur und Bergbaugeschichte sowie den technischen Denkmalen aus dieser Zeit lädt Romantiker, Technikfreunde und Hobbyhistoriker gleichsam ein. Lassen Sie sich von unserem Reitverein einen geführten Ritt oder mit der Kutsche an all die vielen interessanten Orte unserer Umgebung bringen.  

Kälbchen, ca. 3 Wochen alt

Natürlich erhalten Sie auch viele Einblicke in unser Hofleben und wenn Sie mögen, können Sie uns gern im Stall, auf der Weide oder

Kälbchen, ca. 3 Wochen alt 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


beim Käsen zusehen oder mithelfen. Währenddessen können sie z. B. ihre Kleinen zu einer Reitstunde bei unserem Reitverein "abgeben". Gern organisiert unser Reitverein für Sie auch Kutsch- oder Kremserfahrten oder – sollte ausreichend Schnee liegen – eine zünftige Schlittenfahrt. Für Anfänger und Fortgeschrittene stehen Schulpferde vom Pony bis zum Großpferd zur Verfügung. Gern können Sie bei uns auch in das interessante Reiterleben hineinschnuppern. Gern versorgen wir Sie natürlich auch mit unseren leckeren Produkten aus dem Käsekeller oder der Metzgerei.

 

 

Reitsport

Freunde des Reitsports sind bei uns herzlich willkommen. Gemeinsam mit unserem Pferdesport - Parner wird derzeit eine interessante Infrastruktur für den Reitsport aufgebaut. Neben modernen Unterstellmöglichkeiten erfährt hier Ihr Vierbeiner auf Wunsch professionelle Rundumbetreuung, von der Pflege bis zum Training. Terminlich abhängig vom Förder - im MünzbachtalAntragsverfahren entsteht hier eine der größten turniergerechten Reithallen in Sachsen, damit können Schulausbildung, Training und Turniere optimal angeboten und wahrgenommen werden. Nach dem Anschluss an das sächsische Reitwegenetz könne wir Ihnen Wanderritte in die attraktive Umgebung des Erzgebirges anbieten. Unsere Frau Höde, die Pferdewirtin und Reitlehrerin und Herr Jungnickel, der Vereinsvorsitzende, erklären Ihnen gerne vor Ort die Möglichkeiten, die Pferd und Reiter zur Verfügung stehen. Rufen Sie an, wir freuen uns auf mehr Reitsportfreunde in unserer Region!

Und damit Sie Ihr Hobby auch in aller Ruhe genießen können stellen wir ab nächstem Jahr Übernachtungsmöglichkeiten für Hofbesucher zur Verfügung.  Im Münzbachtal

 

Beinahe wäre das Münzbachtal vor 1989 durch einen barbarischen Akt der Umweltzerstörung komplett verloren gegangen. Der Wende sei Dank gibt es seither andere Prämissen. Der Erhalt des Landschaftsschutzgebietes Münzbachtal (FFH-Gebiet) durch Wiedereinrichtung der jahrhundertealten traditionellen Bewirtschaftung ist wesentlicher Teil bei all unseren Bemühungen

Sie können uns dabei unterstützen!

 

 Der PferdestallSattelraum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Münzbachtal

Wir Menschen sind ein Teil der Natur - wir stehen nicht über ihr, wir sind abhängig von der Natur. Das zeigen eindrucksvoll die deutlichen Klima- und Landschaftsveränderungen der letzten Jahrzehnte. Wollen wir uns und unseren Nachkommen die Lebensgrundlagen erhalten, müssen wir umdenken und wieder im Einklang mit unserem Lebensumfeld, den Menschen und der Region, letztendlich mit der uns umgebenden Natur leben. Sehen Sie mal, wie schön es bei uns ist:

Das Münzbachtal  Im Münzbachtal 
 Im Münzbachtal  Rhododentron im Park

 

Blick über die Weiden

Deshalb setzen wir auf nachhaltige Landwirtschaft und nicht auf industrielle Massenerzeugung unserer landwirtschaftlichen Produkte. Wir möchten uns selber gesund ernähren, aber auch daran mittun, den nachkommenden Generationen diese Möglichkeit zu erhalten. Wir wollen an den Stand anknüpfen, den unsere Urgroßeltern 1953 verlassen mussten. Eingespielte Kreisläufe im Einklang mit der Natur und den Jahreszeiten wieder herzustellen, ist unser Weg.

 

 

 

 

Dazu gehören:

           ·     keine gentechnisch veränderten Pflanzen

           ·     keine Massentierhaltung

           ·     Artenvielfalt und Erhalt alter Rassen

           ·     keine Chemie auf dem Feld und in den Produkten

           ·     Keine Medikamentengaben außer in Krankheitsfällen

 

 

Auf der Weide

Unsere mit verschiedenen Gräsern, Blumen und Kräutern besetzten Wiesen und Weiden ohne chemische Düngemittel geben unserem Original Schweizer Braunvieh die Grundlage für die gesunde Rohmilch. Wir haben Hecken angepflanzt, um auf natürliche Weise die Austrocknung unserer Bergwiesen zu reduzieren und vielen Kleintieren, Insekten und Vögeln einen Siedlungsraum zu schaffen. Wir haben eine Streuobstwiese wieder angelegt, um mit alten Obstsorten traditionelle Kulturformen wieder- zu beleben. Auf der WeideWir erhalten das zum Gut gehörende Naturschutzgebiet "Münzbachtal" durch unsere Tätigkeit in seiner ursprünglichen Form. Die ursprüngliche historische Bebauung ist Maßstab für unsere Gebäude, sei es saniert oder umgebaut.

Beinahe wäre das Münzbachtal vor 1989 durch einen barbarischen Akt der Umweltzerstörung komplett verloren gegangen. Der Wende sei Dank gibt es seither andere Prämissen. Der Erhalt des Landschaftsschutzgebietes Münzbachtal (FFH-Gebiet) durch Wiedereinrichtung der jahrhundertealten traditionellen Bewirtschaftung ist wesentlicher Teil bei all unseren Bemühungen

Sie können uns dabei unterstützen!

Besuchen Sie uns, helfen Sie uns, die Natur ursprünglich zu erhalten:

Münzbachtal mit

 das nett blühende Kraut im Foto ist japanisches Springkrau, es verdrängt die komplette naturliche Flora, macht die Flußufer kaputt und nicht mal unsere Schweine fressen das... Also müssen wir das in Handarbeit jedes Jahr ausreißen. Riesenbärenklau haben wir auch noch auszurotten - der gehört in den Kaukasus, nicht aber nach Mitteleuropa. Und ist ganz nebenbei schön giftig!.

Jeder Cent, den wir an unsere Produkten und Leistungen einnehmen, fließt direkt zurück in die Firma und damit in den unmittelbaren Naturschutz vor Ort. Versprochen.

Also: Wer unseren Käse kauft und isst, tut Leib und Seele Gutes und schützt die Umwelt. Ist das was? Da schmeckt es doch gleich noch mal so gut!

 

 

Nicht zuletzt noch eine dringende Bitte an unsere unbekannten jungen unbedachten Freunde von der Motocrossfraktion: bitte sucht Euch eine andere Strecke. Nicht unser Münzbachtal!

 

Unsere Nahrungsmittel sind Lebens-Mittel (Schweisfurth). Mittel zum Leben. Weil wir gern essen. Weil wir gesund bleiben wollen. Und weil wir einfach glauben, dass unser Weg des Rückbesinnens auf biologische Kreisläufe, natürliche Ressourcen, alte Handwerkstechniken und historische Rassen und Arten unserer Pflanzen und Tiere einfach richtig ist. Wir lehnen gentechnisch veränderte Produkte und Rohstoffe sowie daraus erzeugte Nahrungsmittel strikt ab.

Bester Schinken vom Wollschwein

Wir sehen keinen Widerspruch in Genuss und Verzicht. Genuss von natürlich hergestellten Nahrungsmitteln, denn die schmecken einfach besser als der ganze Schnellfreßkram aus dem Billigmarkt. Und Verzicht auf alle chemischen

im Käsekeller

Zuschlagstoffe wie Lebensmittelfarben, Haltbarmacher, Geschmacksverstärker und wie die ganzen Chemikalien alle heißen, die sich hinter den "E" Nummern verbergen. Auf der nächsten Seite finden Sie eine Tabelle mit den Klarnamen der Stoffe, die sich verschämt hinter "E" verbergen. Na, noch Appetit?

Bei uns fängt Natürlichkeit auf der Wiese an. Wir düngen nicht chemisch, unsere Wiesen verbessern wir Jahr für Jahr mit Kräutern, Leguminosen, Blumen. Das schmeckt den Kühen und uns schmeckt deren Milch.
Wir vertreiben unsere Waren ausschließlich über den Direktvertrieb, da wir nichts zu verbergen haben. Kommen Sie uns gern besuchen, wir erklären Ihnen unseren Hof. Unsere Lebens-Mittel erhalten Sie hier im BioShop (wenn es sich versenden lässt), im Hofladen und wenn Sie in Dresden wohnen, liefern wir größere Bestellungen sogar an. Und wenn einmal etwas trotz größter Sorgfalt Ihrer Meinung nach nicht in Ordnung sein sollte: Bei uns ist alles handgemacht, da kann schon einmal geschmacklich etwas anders ausgehen als gewünscht. Passiert zum Glück sehr selten. Selbstverständlich ersetzen wir Bemängeltes kostenfrei. 

        

Go to top

© Kanzleilehngut Halsbrücke 2016